Börsen-Ticker

Johnson & Johnson steht vor Rekordjahr und kauft eigene Aktien zurück
Nach einem Rekordergebnis im vergangenen Jahr, stehen bei Johnson & Johnson die Zeichen auch 2022 auf Wachstum. Der Gesundheitsriese hat deshalb zum ersten Mal seit vier Jahren wieder ein Aktienrückkaufprogramm aufgelegt. Fünf Milliarden Dollar stehen dafür bereit. Indem eigene Anteile vom Markt genommen werden, wird ...
weiterlesen …
EssilorLuxottica: Nordamerika ist Wachstumsmarkt
Auf dem Kapitalmarkttag des italienisch-französischen Brillenkonzerns EssilorLuxottica stellte das Management seinen Ausblick für die nächsten Jahre vor. 2018 hat sich der französische Brillenglashersteller Essilor mit dem italienischen Brillengestellproduzenten Luxottica zusammengeschlossen. Nach anfänglichen Rangeleien im Management haben sich die Wogen geglättet. Der Branchenprimus ist nun in ...
weiterlesen …
Starbucks erhöht Wachstumsziele
Die abgelaufene Börsenwoche war mehr als durchwachsen, trotzdem hat die Starbucks-Aktie merklich zugelegt. Was war passiert? Bei einer Investorenkonferenz hatte Noch-Chef Howard Schultz ein neues Konzept für den gesamten Konzern vorgestellt. Mit dem Einsatz von modernen Technologien soll individueller auf das veränderte Kundenverhalten eingegangen werden ...
weiterlesen …
Danaher will Wassergeschäft abspalten
Der US-Mischkonzern wird mehr und mehr zum Gesundheitsunternehmen. Diese Woche gab Danaher bekannt, das Geschäft mit Umwelttechnik und Etikettiermaschinen kommendes Jahr per Spin-off abzuspalten. Die Sparte trug zuletzt nur noch 16 Prozent (rund 4,7 Milliarden Dollar) zum Konzernumsatz bei, da Danaher das Kerngeschäft rund um ...
weiterlesen …
Niemand ist seriöser, kompetenter und treffender als der Stuttgarter Aktienbrief
Unser langjähriger Leser Thomas S. vor der Bank of Nova Scotia in Kamloops, Kanada. Dank ihnen und ihren Mitarbeitern kann ich Ruhe bewahren. Sehr geehrter Herr Brandmaier, ich bin, leider mit einer Unterbrechung von ein paar Jahren (Neuer Markt) seit 2012 bei Ihnen dabei. Ich ...
weiterlesen …
Brown-Forman kauft Hochpreis-Gin zu
Bekannt ist Brown-Forman vor allem für Whiskey. Mit Jack Daniel’s gehört dem Konzern sogar eine der weltweit bekanntesten Whiskeymarken. Zum Produktportfolio zählen aber auch Likör, Tequila, Scotch und Wodka, ebenso wie Weine und fertige Mischgetränke. Ins Geschäft mit Gin ist Brown-Forman 2019 eingestiegen durch die ...
weiterlesen …
Idex kauft holländische Präzision
Der Mischkonzern Idex – seit Juni auf unserer Empfehlungsliste – gab diese Woche bekannt, die niederländische Muon Group zu übernehmen. 700 Millionen Euro lassen sich die Amerikaner den neuesten Zukauf kosten. Die Muon Group stellt winzige, hochpräzise Komponenten her, die unter anderem in der Medizintechnik ...
weiterlesen …
Aktuelle Leserzuschriften in diesen Zeiten ...
Den Brandmaier zum Bundeskanzler oder wenigstens Kultusminister vorschlagen ...Lieber Herr Brandmaier, ich bin begeistert von Ihrem Leitartikel "Appell zum Nachdenken". Besser kann man die Trägheit und Furcht der Deutschen in Sachen Aktienanlage/Vermögensbildung nicht beschreiben. Auch meine Meinung ist, dass Aufklärung in jungen Jahren durch Finanzunterricht ...
weiterlesen …
Visa ist weiter im Aufwind
Visa ist (neben Mastercard) der größte Kreditkartenkonzern der Welt und damit auch einer der großen Profiteure des Megatrends bargeldloses Zahlen. 3,6 Milliarden Visa-Karten sind im Umlauf, die in (fast) jedem Land der Welt akzeptiert werden. Letztes Jahr nahm die Anzahl der Transaktionen um 17 Prozent ...
weiterlesen …
Oracle: Die Cloud treibt den Umsatz
In dieser Woche hat der Softwarekonzern Oracle Zahlen für das abgelaufene Quartal gemeldet. Demnach stieg der Umsatz um 18 Prozent, während der Gewinn mit 1,5 Milliarden Dollar deutlich unter dem Vorjahresergebnis lag. Neben dem starken Dollar haben höhere Kosten nach Konzernangaben das Ergebnis belastet. Wachstumstreiber ...
weiterlesen …